Wir suchen Schiedsrichter!

 

Die SG Wachsenburg sucht Dich als Schiedsrichter im Fußball! Warum das so wichtig ist und was für Dich dabei von Vorteil ist, beantworten wir in nachfolgenden Fragen und Antworten!

Wieso müssen Vereine Schiedsrichter ausbilden und stellen?

Jeder Verein ist nach den geltenden Statuten verpflichtet, je Männermannschaft und je Mannschaft der A- und B-Junioren einen Schiedsrichter für Fußball zu stellen.

Gibt es Unterschiede bei der Ausübung der Funktion?

Ja, es gibt die Möglichkeit „nur“ Vereinsschiedsrichter zu sein oder auch als Schiedsrichter für die Spiele anderer Mannschaften angesetzt zu werden. Als Vereinsscheidsrichter pfeifft man ausschließlich für den vereinseigenen Jugendbereich.

Was erhält ein Schiedsrichter für seine Leistung von der SGW?

Die SGW zahlt je Monat eine Aufwandsentschädigung, sofern der Schiedsrichter je Saison mindestens 16 vom KFA angesetzte Spiele leitet. Zusätzlich werden Grund- und Weiterbildungskosten vom Verein übernommen. Eine Ausstattung mit Schiedsrichterkleidung ist für uns selbstverständlich.

Welcher Betrag wird mir für die Anreise zu den Spielorten erstattet?

Du erhälst je Spiel eine pauschale Entschädigung von mindestens 15 Euro. Die Höhe ist sowohl von der Liga als auch von der „Position des SR (ggf. nur Assistent) abhängig. Zusätzlich können Fahrtkosten von 0,30 Euro je gefahrenem Kilometer (hin und zurück) abgerechnet werden.

Weitere Vorteile...

Der Schiedsrichterausweis berechtigt zum freien Eintritt für alle Spiele des Deutschen-Fußball-Bundes, dies gilt mit Einschränkungen (siehe die Durchführungsbestimmungen, § 25, Nr. 5) auch für die 1. und 2. Bundesliga.

Warum sucht die SGW Schiedsrichter? 

Für die SGW werden aktuell vier Schiedsrichter gefordert. Dieser pfeift dann Spiele der Jugend bzw. Erwachsenen im jeweiligen Kreis (z.B. Ilm-Kreis). 

Was geschieht wenn die geforderte Anzahl durch den Verein nicht gestellt werden kann? 

Der KFA-Mittelthüringen ist berechtigt Bußgelder gegen den Verein zu verhängen. Jede Saison können sich diese Bußgelder je fehlendem Schiedsrichter auf bis zu 350 Euro belaufen. Bei längerfristigem Ausbleiben der geforderten Schiedsrichteranzahl können der 1. Männermannschaft Punkte im Spielbetrieb abgezogen werden.

Wie lange dauert die Grundausbildung für den angehenden Trainer?

Der nächste Ausbildungskurs für die Schiedsrichterneuausbildung findet vom 17.02.17-19.02.17 statt. Die Ausbildung von Vereinsschiedrichtern finam 18.02.17 statt. Beide Ausbildungen werden an der Landessportschule in Bad Blankenburg durchgeführt.

Du überlegst noch?

Ok. Die SGW zahlt zusätzlich für die ersten fünf Interessenten eine Einmalzahlung von 250 Euro für den erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungskurs, sofern im Anschluss mindestens 10 Spiele der SGW-Jugend gepfiffen werden.

Hast Du Interesse oder weitere Fragen? Dann nimm Kontakt unserem Jugendvorstand Christoph Brandau auf.

Bitte anklicken